Das Bildungspodium Rüti und Umgebung (BPR) ist die Nachfolgeorganisation der von der Volkshochschule des Kantons Zürich auf den 1. August 2004 angesetzten Auflösung der Zweigstelle Rüti-Dürnten.

 

Für die rasche Gründung dieses neuen Vereins im Interesse der Aufrechterhaltung des Bildungsangebotes in der Gemeinde hat das Bildungspodium Rüti und Umgebung 2005 den ersten Innovationspreis der Gemeinde Rüti gewonnen.

 

Die bisherigen Ziele bleiben weiterhin bestehen, nämlich «Vortragskurse für alle an Wissen und Bildung Interessierte auf politisch und religiös neutraler Grundlage.» Das Arbeitsgebiet kann durch weitere volksbildende Tätigkeit erweitert werden. Mitglieder sind Privatpersonen sowie Vereine und juristische Personen.


 

Das Programm des laufenden Jahres im Überblick:

Vorträge Gesundheit:
9. Januar:    Sereina de Zordo: «Allergien»
16. Januar:  Susanna Stalder: «Foodtrends – so essen wir heute»
23. Januar:  Guido Schürch: «Möglichkeiten und Grenzen der Chinesischen

                     Medizin»
Vorträge zu Erfahrungen an verantwortlicher Stelle:
27. Februar: Peter Hasler: «Aus der Arbeit eines Verwaltungsratspräsidenten»
15. März:    Jörg Kündig: «Der Gemeindepräsidentenverband des Kantons ZH»

Exkursionen:
28. März:  Besuch mit Führung im neuen Landesmuseum

29. April:   Besuch der Zürcher Oberländer Film- und Video-Amateure Hinwil

13. Mai:     Exkursion zur Kantonshauptstadt des Wallis: «Ein Tag in Sion»

6. Juli:        «Sozialer Stadtrundgang Surprise» in Zürich

5. August:  Auf den Spuren der Wildheuer im Isenthal